Kindergarten

Die Bevölkerungsentwicklung in Attiswil lässt erwarten, dass es im Kindergarten eng wird. Bereits im laufenden Schuljahr muss die Klasse zeitweise aufgeteilt werden. Sollten die Eltern und Erziehungsberechtigte fürs nächste Jahr alle ihre Sprösslinge anmelden, so sind es nach heutiger Einwohnerkontrolle deren 29. Das sind zu viele, der Kanton wird die Eröffnung einer zweiten Klasse verlangen. Ein Jahr später werden es wieder weniger sein, während in den darauf folgenden zwei Jahren wieder mehr zu erwarten sind. Die weitere Entwicklung kann  nur aufgrund von Prognosen geplant werden.

Vor einigen Jahren wurde schon eine zweite Kindergartenklasse im Schulhaus geführt. Fast ebenso lang ist her, dass die Schulkommission in einer längeren Sitzung den Umzug des Kindergartens ins Schulhaus überprüft hat.

Schulleitung, Schulkommission und viele betroffene Eltern sind der Ueberzeugung, dass die Vorteile des Kindergartens an der Seilerstrasse überwiegen. Es wäre schade, dieses Juwel aufzugeben und alle 7 Jahrgänge vorne an der Dorfstrasse zu führen.    

Ich bin der Ansicht, dass der bestehende Kindergarten an der Seilerstrasse sanft renoviert und auf geeignete Weise vergrössert werden soll. 

http://www.schuleattiswil.ch/index.php?id=48